Amtliche Mitteilungen
Amtliche Mitteilungen
Publiziert am 25.01.2023

Mitarbeiter*in Fachstelle Radikalisierung und Gewaltprävention

Für das Amt für Erwachsenen- und Kindesschutz suchen wir per 1. April 2023 oder nach Vereinbarung eine*n

Mitarbeiter*in Fachstelle Radikalisierung und Gewaltprävention
50 %

Ihre Tätigkeiten

  • Mitarbeit in der Fachstelle Radikalisierung und Gewaltprävention sowie im Kantonalen Bedrohungsmanagement (KBDM) für die Stadt Bern
  • Radikalisierungs- und Gewaltprävention: Umsetzung von Gewaltpräventionsprojekten im Praxisfeld; Konzeption von Sensibilisierungsmaterialien
  • Erarbeitung von Schulungen/Workshops im Themenfeld Gewalt/Drohungen
  • Abklären von Radikalisierungsverdachtsfällen und Beratung der Meldepersonen (Umfeldberatung); Einschätzung/Beratung von Fallmeldungen im Rahmen des KBDM
  • Selbstständige Themensetzung im Rahmen der Radikalisierungs- und Extremismusprävention

Ihr Profil

  • Diplom einer Fachhochschule für Sozialarbeit, Sozialpädagogik oder universitäre sozialwissenschaftliche Ausbildung mit Beratungserfahrung
  • Berufserfahrung im Jugend-, Coaching- oder Bildungsbereich, Kenntnisse in der Gewaltprävention
  • Erfahrung im Halten von Gruppen-Schulungen und Workshops, Einzelberatungen und -begleitung
  • Hohe Sozial- und Beratungskompetenz
  • Freude an selbstständigem Arbeiten und Entwickeln eigener Ideen
  • Strategisches und vernetztes Denken; ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit (Netzwerktätigkeit); Organisationsgeschick und Fähigkeit für Projektmanagement
  • Neugier und Interesse für ein dynamisches, sich laufend weiterentwickelndes Themenfeld an der Schnittstelle zwischen Sozial- und Sicherheitsbereich

Ihre Vorteile

Mit verschiedenen Arbeitszeitmodellen unterstützen wir die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben. Je nach Alter und Arbeitszeitmodell geniessen Sie bis zu 25 - 46 Tage Ferien. Sie profitieren von einem zentral gelegenen und mit öffentlichen Verkehrmitteln gut erreichbaren Arbeitsplatz. Wir bieten fortschrittliche Sozialleistungen mit einer eigenen Pensionskasse.

Für weitere Auskunft steht Ihnen Ester Meier, Abteilungsleiterin, Telefon 031 321 64 08, gerne zur Verfügung. 

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie online bis am 03.02.2023 an:
eks@bern.ch
www.bern.ch

Arbeiten für die Stadt Bern
Lebensqualität: Ein einziges Wort sag aus, warum es sich für die Mitarbeiter*innen der Stadt Bern jeden Tag lohnt, sich einzusetzen. Für ihre Stadt, für die Menschen, die gerne hier leben.

Die Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie engagiert sich für die Sicherheit, Schutz und Hilfe, für den Umweltschutz, eine nachhaltige Energieversorgung ud ist zuständig für Baubewilligungsverfahren sowie für den Tierpark Bern. Das Amt für Erwachsenen- und Kindesschutz ist das Kompetenzzentrum der Stadt Bern im Fachgebiet Abklärungen und Beistandschaften.

Chancengleichheit und Inklusion sind uns wichtig. Die Stadt Bern lebt von der Vielfalt ihrer Mitarbeitenden.

 PDF